Hugo Lobeck - Beton BluesFreddie Nietschs zweiter Fall

Rund um den Altonaer Bahnhof liefern sich Bürgerinitiativen und Spekulanten erbitterte Gefechte um den Erhalt des Sackbahnhofs, der abgerissen und in einen anderen Stadtteil verlegt werden soll. Eine junge Frau bittet Freddie, ihren verschwundenen Freund, den Aktionskünstler Spartakus Schlenz, zu suchen, und ehe der Inhaber der „Quaestoria“ sich versieht, ringt er mit einem unglaublichen Fall von Spekulation, Korruption, Mord und Erpressung.

Bis der Detektiv herausfindet, worum es wirklich geht, gerät er in Lebensgefahr und muss sich durch die Untiefen seines von skurrilen Figuren bevölkerten Heimatquartiers kämpfen.

Lupus-Verlag, 192 Seiten, Broschur
Format 12,5 x 19,5 cm
ISBN 978-3-9814755-1-7
€ 9,70 / € 10,10 (A) / sFr 16,50

 

NDR 90,3 Crime Time mit Gerd Kuka

    Hugo Lobeck's Beton Blues portofrei bestellen!   Hugo Lobecks Beton Blues als eBook kaufen

Hugo Lobeck

Hugo Lobeck - Krimi-Autor, Fotograf, KünstlerHugo Lobeck, Jahrgang 1952, geboren in Duisburg, seit 1971 in Altona, seit 1985 Zweit­wohnsitz in Lanze (Wendland), Studium Philosophie, Germanistik, Besuch einer freien Kunst­schule. Viele Jahre für verschiedene Presse­verlage tätig. Seit 2009 freier Künstler und Autor.

Teilnahme an der "kulturellen Land­partie" (KLP) seit 2000, an der Kunst-altonale seit 2005.

Regel­mäßige Aus­stellungen in Nord­deutschland, dabei besonders hervorzuheben:
2012 Rathaus Altona

2014 Kreishaus Lüchow
Rathaus Samtgemeinde Elbtalaue
Sierichsches Forsthaus anläßlich der Feierlich­keiten "100 Jahre Stadtpark"

2015 Hamburg
Galerie Farbwerke M6, Karolinen­viertel, Kulturelle Stadtpartie Rathaus Lüchow, Teilnahme an verschiedenen Gruppen­ausstellungen

Termine

Louise von Lolobooks hat meine Bücher sehr persönlich und dabei mit viel Sachverstand besprochen. http://lolobooks.de
Unbedingt lesenswert

Sa.und So., 18./19. Februar 2017
Der.Die.Sein.
Unileverhaus, Am Strandkai 1,
20457 Hamburg
11 bis 18 Uhr

25. und 26. Februar, Design und Kunsthandwerker
Gemeindehaus St. Michaelis (Michel)
täglich 10-17 Uhr, Englische Planke 2, 20459 Hamburg

Eine wunderbare Besprechung der "Rabenväter" findet ihr hier. www.meine-kommissare.de

11. und 12. März, Design- und Kunsthandwerkermarkt
Scheunenwerk Mellingburger Schleuse 
täglich 10-17 Uhr
Mellingburgredder 1, 22395 Hamburg

Vernissage Samstag 18. März, 20 Uhr
Kunstausstellung Trebeler Bauernstuben

Do., 23. März, 20 Uhr
Lesung "Großes Kino" im Komm du
Buxtehuder Str. 13, 21037 Hamburg-Harburg

Auch die "Russenbraut" ist von Herrn Förster sehr freundlich besprochen worden. www.meine-kommissare.de